Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
BZL: Kihm: "Förderung der Jugendspieler"    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

        

VERFASST VON Marc Schaber, 6. Mai 2021

Auch die SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen aus der Bezirksliga Homburg ist seit dem Abbruch der Saison 2020/2021 mitten in den Planungen für die neue Saison 2021/2022. Marius Trompeter wird dann vom Kreisligisten des SV Heckendalheim zur SG wechseln. „Marius war ja bereits früher schon einmal bei uns, ehe es ihn als Spielertrainer nach Heckendalheim gezogen hatte. Er sagt, er wolle nun wieder etwas ambitionierter spielen. Marius ist äußerst schussstark und will unseren Offensivbereich verstärken“, sagt sein künftiger Trainer Christoph Kihm in der Saarbrücker Zeitung. Aus der eigenen A-Jugend kommen Emil Jost und Andreas Kempf.
„Ich möchte betonen, dass ich mich nicht um externe Spieler bemühe. Vielmehr soll unser Hauptaugenmerk auf der Förderung unserer Jugendspieler der an der SG beteiligten Vereine liegen. Wenn Spieler aus den beteiligten Orten kommen, können sich auch unsere Anhänger viel besser damit identifizieren. Aber natürlich dürfen sich auch Spieler von außerhalb hier vorstellen, falls sie ein neues Betätigungsfeld suchen“, meint Kihm, der auch Steffen Harig nach überstandener Knieverletzung wieder im Kader begrüßen darf.
Kihm übernahm im vergangenen Sommer die Trainerposition bei der SG und wird diesen auch in der neuen Saison inne haben. „Es ist bislang hier eine richtig spannende Zeit gewesen. Ich war ja zuvor auch als Trainer der Zweiten zuständig, die eine tolle Aufbauarbeit an den Tag gelegt hat und gleich zwei Meisterschaften feiern durfte. Einmal hatten wir sogar so viele Spieler, dass noch eine Dritte gemeldet wurde“, berichtet Kihm. "2015 hatte ich mit dem Anspruch, irgendwann einen Cheftrainerposten zu übernehmen, meine B-Lizenz erworben. Als vor dieser Runde die Suche nach einem geeigneten Spielertrainer von Vereinsseite aus nicht erfolgreich war, wollte man diese Stelle mit einem Trainer besetzen, der von außen agiert. Dann fiel die Wahl auf mich. Ansonsten hätte ich vielleicht etwas anderes gemacht und erstmals in meiner Laufbahn den Verein verlassen.", so Kihm, der sich über seinen Trainerposten freut. "Es ist klasse, erstmals eigenverantwortlich eine erste Mannschaft trainieren zu dürfen. Natürlich war es verdammt schade, dass die Saison aufgrund von Corona abgebrochen werden musste. Allerdings hatten der Verein und ich schnell geklärt, dass es für mich in dieser Funktion über die Runde hinaus weitergehen wird. Schließlich hatte ja meine Aufgabe erst begonnen, als wieder alles vorbei war“.
Zwischenzeitlich war man mit Testungen auf den Platz zurückgekehrt. „Das war aber kein richtiges Training. Es ging vielmehr darum, noch einmal miteinander in Kontakt treten zu können. Ich hoffe, dass wir ab Mitte Juni wieder richtig trainieren können. Wie lange das Mannschaftstraining noch möglich ist, weiß ich nicht. Diesbezüglich müssen wir von Woche zu Woche neu entscheiden“, will Kihm die neuesten Corona-Verordnungen für den saarländischen Amateurfußballsport „im Auge behalten“.
Das Ziel sei aber „auf jeden Fall, immer einen einstelligen Tabellenplatz zu belegen und möglichst frühzeitig den Klassenverbleib zu sichern“. Und darüber hinaus wolle man die Jungs weiterentwickeln und die Anhänger auf den Platz locken.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 6. Mai 2021

Aufrufe:
536
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03