Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Wie kann es mit der Saison weitergehen?    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    

VERFASST VON Marc Schaber, 19. November 2020

Die Unterbrechung der Saison 2020/2021 bis mindestens bis zum 15. Januar 2021 durch den Saarländischen Fußballverband (SFV) sorgte im Saar-Fußball erneut für mächtig Gesprächsstoff. Alle Planungen auch ins neue Kalenderjahr hinein sind weiter spekulativ.
„Wir haben bereits Konzepte erarbeitet, wie die Saison 2020/2021 zu Ende gespielt werden kann. Dazu hat der Verbandsspielausschuss um ihren Vorsitzenden Josef Kreis schon mehrere Szenarien durchgespielt, die wir mit den Vereinen diskutieren und abstimmen werden. Unser Ziel bleibt die Durchführung einer vollständigen Spielrunde, um einen fairen Wettbewerb zu gewährleisten“, so Heribert Ohlmann, Präsident des Saarländischen Fußballverbandes.
Die Fakten zum Stand der Dinge in der Saison 2020/2021 sind schnell zusammengefasst:

- Der 7. Spieltag der 16er Ligen fand am Wochenende des 17. und 18. Oktober 2020 noch teilweise statt. Aber auch hier kam es beispielsweise in der Verbandsliga Nordost zu drei Spielabsagen. Von diesem Spieltag müssen also noch zahlreiche Partien nachgeholt werden.
- Der 8., 9., 10., 11. und 12. Spieltag der 16er Ligen werden definitiv nicht im Kalenderjahr 2020 stattfinden.
- Normalerweise sollten die Ligen am Sonntag, den 21. Februar 2021 mit dem 13. Spieltag in das Spieljahr 2021 starten.
- Geplantes Saisonende ist der 31. Mai 2021.
- Die Relegationsrunde erstreckt sind bis zum 9. Juni 2021.
- Am Donnerstag, den 1. April 2021 (20. Spieltag) und am Ostermontag, den 5. April 2021 (21. Spieltag) sind ohnehin Wochenspiele angesetzt. Gleiches gilt für Mittwoch, den 24. März 2021 (18. Spieltag).

SCB-Online listet einige denkbare Szenarien für den Umgang mit der Saison 2020/2021 auf und bewertet deren Umsetzungswahrscheinlichkeit.

Szenario 1: Die Saison wird vollständig abgebrochen und alle Ergebnisse werden annulliert.
Einschätzung: Zwar ist ein Abbruch der Saison nicht ausgeschlossen und auch in den Auf- und Abstiegsregelungen explizit berücksichtigt, dennoch erscheint es sehr unwahrscheinlich dass der SFV so früh zu einem solch drastischen Mittel greift. Dann würden alle Mannschaften in der kommenden Saison in der gleichen Spielklasse starten.

Szenario 2: Die Saison wird länger bis zur Winterpause unterbrochen und danach Ende Februar fortgesetzt und vollständig zu Ende gespielt.
Einschätzung: Wird die Saison Ende Februar 2021 planmäßig fortgesetzt könnte man zumindest die abgesagten Spiele vom 7. Spieltag in der Vorwoche nachholen. Dann müssten aber in den 16er Ligen noch immer fünf komplette Spieltage unter der Woche stattfinden. In 14 Wochen die dann zum Abschluss der Saison zur Verfügung stünden müssten dann 23 Spieltage absolviert werden. Hinzu kämen Spiele im Saarlandpokal und eventuell weitere Nachholspiele. Dieses Programm wäre für den Amateurbreich sehr stramm zumal Wochenspiele bei den Vereinen traditionell immer zu Probleme führen schließlich müssen auch Jugendmannschaften, AHs und Frauenteams spielen und trainieren. Darübe rhinaus sollte man sich die Reihenfolge der Spieltage überlegen: Plant man die Nachhol-Wochenspiele und den bestehenden Rahmenplan besteht das Risiko, dass man zwar in Ligen 15 Spiele absolviert hat aber keine komplette Hinrunde, wenn es zu einer erneuten coronabedingten Unterbrechung kommt.

Szenario 3: Die Saison wird länger bis zur Winterpause unterbrochen und danach Ende Februar fortgesetzt und dnach die Hinrunde inklusive Relegationsrunde zu Ende gespielt.
Einschätzung: Könnten nicht alle Spiele unter der Woche gespielt werden, wäre es ein mögliches Szenario nur die Hinrunde abzuschließen. Auch dieses Szenario ist in den Auf- und Abstiegsregelungen explizit berücksichtigt. Wird die Saison Ende Februar 2021 planmäßig fortgesetzt und würde man nur die Hinrunde zu Ende spielen hätte dies den Vorteil, dass man einen sehr entspannten Zeitplan hätte: 14 Spieltags-Wochenden stünden zur verfügung um sieben Spieltage inklusive Relegationsrunde zu spielen. In Anbetracht der Tatsache, dass man im kompletten Spieljahr 2020 aber nur rund 30% der Spiele die angesetzt waren spielen konnte, sollte man sich eventuell diese Flexibilität gönnen. Die Wahrscheinlichkeit, dass uns das Corona-Virus im kommenden Frühjahr für immer verlassen wird geht gegen Null.

Szenario 4: Die Saison wird länger bis in den Januar unterbrochen und danach schon verfrüht im Januar fortgesetzt.
Einschätzung: Durch die Unterbrechung bis in den Winter könnte ein früherer Start im neuen Jahr anzupeilen sein zumal keine Hallenrunde Kapazitäten in den Vereinen bindet. Würde die Saison am Wochenende des 16. und 17. Januar 2021 fortgesetzt stünden noch fünf Spieltagswochenenden bis zum regulären Rückrundenstart am 20. und 21. Februar 2021. Dies würde den Temrinplan deutlich entzerren. Die Witterung und das Infektionsgeschehen könnten aber für Probleme sorgen. Hinzu kommt, dass aufgrund der langen Pause sicherlich eine intensive Vorbereitung notwendig sein wird auch um Verletzungen vorzubeugen. Ob im Dezember trainiert werden darf ist darüber hinaus weiter fraglich. Selbst wenn man am 1. Januar 2021 in die Vorbereitzung starten würde wäre ein Start am Wochenende des 16. und 17. Januar 2021 sicherlich für die meisten Teams ein Kaltstart.

Szenario 5: Der SFV verlängert die Saisonunterbrechung sukzessive im wöchentlichen Rhythmus je nach Infektionsgeschehen.
Einschätzung: Dieses Vorgehen scheint auch im Januar wahrscheinlich, bietet aus SFV-Sicht viel Flexibilität und Handlungsspielraum allerdings den Vereinen keinerlei Planungssicherheit. Problem ist, dass es unwahrscheinlich erscheint, dass man sich zum Jahresnende auf ein Szenario festlegen kann, da ja die Verfügunggslage sich, wie man immer wieder sieht, schnell ändert.

Szenario 6: Die Hinrunde wird abgeschlossen und die Rückrunde wird im Play-Off-System gespielt.
Einschätzung: Wie in Szenario 3 würde man die Hinrinde zu Ende spielen, danach die Platzierungen beispielsweise der Pläter 1 bis 6, 7 bis 12 und 13 bis 16 in Plya-Off-Runden ausspielen. Dies würde den Spielbetrieb und die Einnahmen der Vereine sicherstellen aber den Termindruck verringern. Zudem gäbe der Modus neue Anreize.

Natürlich sind auch andere Szenarien denkbar. Insgesamt ist die Situation, wie auch in vielen anderen Lebensbereichen nur schwer einzuschätzen. Letztlich wird man sich von SFV genau überlegen wie man handelt und es ist zu vermuten, dass man im Zweifel eher eine konservativere Linie wählen wird.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 19. November 2020

Aufrufe:
733
Kommentare:
3

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Gerd (PID=7106)schrieb am 19.11.2020 um 09:40 Uhr
Freue mich schon auf die Vorbereitung und das Trainingslager zwischen Weihnachten und Neujahr. Wahnsinn !!!
 
 3  
 3

igb (PID=6056)schrieb am 19.11.2020 um 17:26 Uhr
Vor März denke aber eher April wird eh nicht gespielt werden ,macht euch keine Hoffnung
 
 11  
 1

Daniel (PID=5510)schrieb am 20.11.2020 um 12:22 Uhr
Man kann ja einfach den Rest der Saison bis Jahresende 2021 zu Ende spielen. Wegen der WM in Katar im November / Dezember 2022 muss die bisherige Spielplansstruktur des DFB doch ohnehin umgestellt werden.
 
 2  
 2

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 29. Nov. 2020 ganztägig12. Spieltag 16er Ligen  
So 29. Nov. 2020 ganztägig1. Advent  
So 6. Dez. 2020 ganztägig2. Advent  
So 6. Dez. 2020 ganztägigCorona-Nachholspieltag vom 23. bis 25. Oktober 2020  
So 13. Dez. 2020 ganztägig3. Advent  

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03