Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
LL: Jene: "Weiter gezielt verjüngen"    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    

VERFASST VON Marc Schaber, 10. Februar 2020

Der FC Viktoria St. Ingbert schloss das Fußballjahr 2019 in der Landesliga Ost mit 25 Punkten auf Rang acht ab. Die Vorbereitung auf die Rückrunde begann mit neuen Akteuren: Nico Deckarm, Andreas Wellner, Max Walter und Kai Henze haben sich den Schwarz-Gelben angeschlossen. „Im Hinblick auf die neue Saison wurden bereits mit einigen Talenten vielversprechende Gespräche geführt. Mit ihnen wollen wir unsere beiden Teams für die Aufgaben in der nächsten Runde weiter verstärken. Wir wollen den Weg weitergehen, den Kader mit jungen Spielern aus der Stadt, die sich mit dem Verein identifizieren können und gut zu uns passen, weiter gezielt zu verjüngen“, betont Viktorias Vorsitzender Alexander Jene in der Saarbrücker Zeitung.
Auch die Zweite Mannschaft der Viktoria überzeugte, führt man doch die Kreisliga A Höcherberg an und steht vor dem Aufstieg in die Bezirksliga Homburg. „Und die Erste hat sich nach einem gezielten Umbruch im letzten Sommer – aber auch leider mit großem Verletzungspech in der Hinrunde – nach schwierigem Saisonstart mit zuletzt drei Siegen in Serie bis auf Platz acht vorgekämpft“, sagt Jene, der sich freut, dass in der Rückrunde mit Neuzugängen, Auslandsrückkehrern und Rekonvaleszenten stolze zehn Spieler mehr als in der Hinrunde zur Verfügung stehen. „Der restliche Kader sowie die Trainer Jeff Pluijmaekers und Aljoscha Schmid haben für die nächste Runde zugesagt, hier weiterzumachen“, berichtet Jene.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 10. Februar 2020

Aufrufe:
1833
Kommentare:
16

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Tchiev Kuhmelker (PID=44700)schrieb am 10.02.2020 um 11:10 Uhr
Da entwickelt sich was bei der Viktoria
 
 32  
 2

Er (PID=37700)schrieb am 10.02.2020 um 14:54 Uhr
Wollner und Henze sind alles andere als. Waren mal gute Spieler, aber nicht mehr jung
 
 3  
 18

Kommt zum Punkt (PID=37566)schrieb am 11.02.2020 um 00:07 Uhr
@Er: Wellner und Henze sind immer noch gut, wenn auch nicht mehr die Jüngsten. Und wer als neutraler Beobachter den Fußball rund um St. Ingbert in den vergangenen zwei, drei Jahren etwas verfolgt hat, stellt fest, dass die besten Talente aus dem Umkreis vermehrt zur Viktoria wechseln. Und das wird wohl auch im kommenden Sommer so sein, wenn man sich umhört. Zurecht: Zur Abwechslung mal ein solide geführter Verein mit klarem und strukturiertem Plan für die Zukunft. Die Jungs aus der Stadt (und keine Söldner von außerhalb) bekommen dort ihre Chancen und Spielzeit - und der Erfolg gibt ihnen Recht: innerhalb von drei Saisons jetzt Aufstieg mit der Ersten Mannschaft, Stadtmeister gegen Rohrbach und vielleicht in diesem Jahr auch noch der Aufstieg mit der Zweiten. Gespickt mit dem einen oder anderen etwas älteren Fuchs scheint das eine gute Mischung. Jedenfalls kann man in St. Ingbert endlich mal wieder ansehnlichen Fußball anschauen - und das im Betzental bei gleich zwei Teams hintereinander. Als neutraler St. Ingberter: Weiter so FCV - make St. Ingbert great again
 
 22  
 1

Peter Maffaymeyer (PID=32316)schrieb am 11.02.2020 um 06:38 Uhr
Die Philosophie, auf junge Spieler zu setzen, die sich unter Trainer Chef Bumsbecher weiterentwickeln können und eine hohe Identifikation haben, ist genau richtig!
 
 16  
 1

Er (PID=20364)schrieb am 11.02.2020 um 07:59 Uhr
Gut ist ja dass wenigsten ein Verein in St.Ingbert wieder auf die Beine kommt. Nur passt die Beschreibung auf die neuen Spieler nicht. Die wievielte Station ist das nun von Henze?
 
 0  
 1

JR6 (PID=8892)schrieb am 11.02.2020 um 08:32 Uhr
@Er: Schmid, Deckarm, Backes, Diehl, Walter.... alles Neuzugänge dieser Saison unter 21! Dazu dann zwei ältere Spieler wie Wallner und Henze mit Erfahrung in Oberliga und Saarlandliga....also ich nenne das ne gute Mischung aus Jugend und Erfahrung oder aber auch die Mannschaft mit einem gewissen Plan dahinter verstärken! Gute Arbeit Jiff Bummelsbacher!
 
 15  
 2

Gast (PID=3528)schrieb am 11.02.2020 um 19:48 Uhr
@ 37566: ist Söldner ein Schimpfwort? "Die Jungs aus der Stadt" können ebenfalls Söldner sein. Und die beiden älteren Spieler bekommen keine Aufwandsentschädigung?
 
 1  
 13

Ball flach halten  (PID=34090)schrieb am 11.02.2020 um 20:11 Uhr
Glaubt wirklich einer an diesen „Erfolg“? Die zweite wird in der BZL durchgereicht. Bleibt auf dem Boden. Talente wurden hier nicht verpflichtet. Eine adäquate Jugendarbeit gibt es hier nicht.
 
 3  
 26

Kommt zum Punkt (PID=37566)schrieb am 11.02.2020 um 22:00 Uhr
@3528: Meines Wissens nach erhält kein Spieler bei der Viktoria eine Aufwandsentschädigung. @34090: Genau deshalb will man sich dort doch weiter verstärken; du musst schon auch richtig lesen, bevor du hier einfach nur unnötig hatest. Und ein Tim Klein wird auch in der Bezirksliga sicherlich wieder seine Buden machen. Ich weiß auch nicht, ob du Deckarm, Diehl, Backes oder davor Becker M., König, Stein oder davor Potdevin und Meyer schon mal spielen gesehen hast, aber wenn das keine Talente für einen Landesligisten (vorher Bezirksligisten) sind, dann weiß ich’s auch nicht. Meines Wissens nach ist die Viktoria in der kommenden Saison auch wieder in jeder Altersklasse vertreten - und gerade in den unteren Jugendmannschaften doch auch sehr erfolgreich. Aber ja, hat ja jeder seine eigene Sicht auf die Dinge und das ist auch gut so und das Schöne am Fußball. Am Ende wird man sehen, was dabei herauskommt. Aber ganz so schlecht scheinen sie es ja nicht zu machen. Würd mich mal interessieren, für welchen Verein du so sympathisierst und wie es dort im Vergleich zum FCV so läuft.
 
 10  
 1

halt auch de Ball flach (PID=1962)schrieb am 11.02.2020 um 22:07 Uhr
@Ball flach halten dann halt auch de Ball Flach. Nächstes Jahr sind dort wieder alle Jugendmannschaften besetzt und die jungen Spieler aus dem Stadtgebiet kommen halt dort hin wo sie Perspektive haben und bei den anderen Vereinen werden sie ja vertrieben. Also folge deinem Motto und halt den Ball flach !!!
 
 10  
 1

JR6 (PID=1228)schrieb am 11.02.2020 um 22:16 Uhr
@ballflachhalten: ja, das ist möglich, dass die zweite Mannschaft enorme Schwierigkeiten bekommen wird. Kann aber auch klappen. Es gibt für beides aktuelle Beispiele! Aber immer noch besser, als Erster zu werden in der Kreisliga und dann zu verzichten! Und ich bin mir nicht ganz sicher, ob dir die Bedeutung des Wortes adäquat tatsächlich bekannt ist? Was für eine Jugendarbeit wäre denn deiner Meinung nach passend, angemessen oder entsprechend?
 
 1  
 0

Ich muss es wissen (PID=37566)schrieb am 11.02.2020 um 22:43 Uhr
@Gast: Bei der Viktoria bekommt kein Spieler eine Aufwandsentschädigung! Beispielsweise einen 39-Jährigen in seinem Heimatverein zu bezahlen, würde beim eingeschlagenen Weg auch nicht allzu viel Sinn machen, oder? @Ball flach halten: Sind zwei Aufstiege mit zwei verschiedenen Mannschaften, wenn es denn am Ende der Saison wirklich so kommen sollte, und der Gewinn der Stadtmeisterschaft gegen einen höherklassigen Gegner (innerhalb von drei Saisons) kein Erfolg? Damit die Zweite in der Bezirksliga nicht "durchgereicht" werden würde (im Falle eines Aufstiegs), was sicherlich auch bereits mit dem derzeitigen Personal schon nicht der Fall wäre, versucht man sich ja weiter gezielt zu verstärken, indem man sich nicht nur breiter und jünger, sondern auch qualitativ vielleicht sogar noch etwas besser aufstellt. Mit dieser Philosophie hat man beim FCV jedenfalls hervorragend die vergangenen Jahre überbrücken können, in denen die oberen Jugendmannschaften dünner besetzt waren. Aber auch dieses Tal ist ab der kommenden Saison durchschritten, wenn wieder alle Jugendteams besetzt sein werden und ab Sommer 2021 wieder auf die eigenen A-Jugendspieler zurückgegriffen werden kann. Wenn Backes, Diehl und Schmid (übrigens ehemalige Viktorianer, die von Rohrbach zurückgeholt wurden) sowie jetzt Deckarm oder zuvor Becker, Stein und König keine Talente für eine Landesliga-Mannschaft sein sollen, dann haben Sie wohl Recht.
 
 7  
 1

Rednose (PID=4965)schrieb am 12.02.2020 um 00:10 Uhr
Nicht nur die Mischung aus Erfahren und Talentiert ist es, was die Viktoria so stark macht. Man sollte auch nicht das Fehlen von Jan Rufolph unterbewerten. So wurde gerade der Defensivverbund nochmal auf ein neues Level gehoben.
 
 6  
 1

Fap Blaumacher (PID=1276)schrieb am 12.02.2020 um 08:45 Uhr
es is alles gesagt
 
 7  
 1

Benjamin Blümchenmaekers (PID=36888)schrieb am 12.02.2020 um 10:08 Uhr
Und kenn Wort zum schiri!
 
 0  
 2

Hummels mit Glatze (PID=534)schrieb am 12.02.2020 um 12:08 Uhr
Als ehemaliger Spieler im Defensivverbund von Jan "Rednose" Rufolph würde ich seine Rolle darin nicht überbewerten. Wobei er mich nächstes Jahr in der Bezirksliga gerne von etwas anderem überzeugen kann! (Wo er mit Sicherheit wieder auflaufen wird)
 
 3  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 1. März 2020 ganztägig18. Spieltag 16er Ligen  
Fr 6. März 2020 um 19:00 UhrKreisschiedsrichtertag Nordsaar   (Pfarrheim Alsweiler)
So 8. März 2020 ganztägig19. Spieltag 16er Ligen  
Mo 9. März 2020 um 19:00 UhrKreisschiedsrichtertag Südsaar  (Q.lisse, Quierschied)
Mi 11. März 2020 um 19:00 UhrKreisschiedsrichtertag Ostsaar  (Volkshaus Oberbexbach)
Do 12. März 2020 um 19:00 UhrKreis- und Kreisjugendtag Südsaar  (Dorfgemeinschaftshaus Geislautern)
Fr 13. März 2020 um 19:00 UhrKreisschiedsrichtertag Westsaar  (Gemeindehaus Diefflen)
Sa 14. März 2020 um 19:00 UhrKreis- und Kreisjugendtag Westsaar  (Gemeindehaus Diefflen)

 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03