Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
VL: BaWeWo mit Bestwerten reist zum SVS    [Ändern]

ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    

VERFASST VON Marc Schaber, 28. November 2019

Die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim ist in der Verbandsliga Nordost derzeit das Maß aller Dinge und führt mit 40 Punkten die Liga an. Am Sonntag, den 1. Dezember 2019 reist die SG um 14:30 Uhr zum Aufsteiger des SV Schwarzenbach und könnte mit einem Sieg auf der Spitzenposition überwintern.
Derzeit stellt die SG Bestwerte auf: In den letzten 13 Spielen blieb die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim ungeschlagen. Mit 13 Siegen hält die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim derzeit zudem die Liga-Bestmarke an Siegen, hat zudem mit nur elf Gegentreffern die beste Defensive der Liga vorzuweisen. Mit durchschnittlich 2,50 Punkten pro Partie hat SG BaWeWos Peter Rubeck den besten Punkteschnitt aller Trainer der Verbandsliga Nordost. Der SV Schwarzenbach steht als Aufsteiger mit 21 Punkten und 30:41 Punkten auf Rang sieben der Tabelle und konnte den Abstiegskampf hinter sich lassen. In den letzten fünf Spielen gab es für den SVS zwei Remis und zwei Siege und eine Niederlage.
„Schwarzenbach hat in den letzten Wochen gute Ergebnisse erzielt und wird uns im Derby alles abverlangen“, prognostiziert Rubeck. Die momentane Tabellenführung, zwei Punkte vor dem ärgsten Verfolger SV Bliesmengen-Bolchen sei „lediglich eine Momentaufnahme“, sagt SG-Coach Peter Rubeck, der fordert „das letzte Spiel vor der Pause noch gut über die Bühne zu bringen.“ im Pfälzischen Merkur. Er hofft, dass seine Elf in der Winterpause hart arbeitet um besser zu starten als in der Hinrunde als es zwei Niederlage in den ersten drei Spielen gab.
Rubeck hebt die „Wahnsinns-Entwicklung“ von Torwart Lucas Schmidt hervor, der sich zu einem gleichwertigen Ersatz zum letztjährigen Stammkeeper Cedric Kiefer entwickelt hat. Auch Marvin Schneider, der sich vor der Saison von den SF Walsheim der SG angeschlossen hatte, hat sich positiv entwickelt. „Marvin hat gut gearbeitet und sich merklich verbessert“. Großen Anteil am momentanen Höhenflug hätten aber auch das Trainerteam um Athletikcoach Horst Kircher, die die Spieler stets motivierten und für eine hohe Trainingsbeteiligung sorgten.
Insgesamt gab es in der jüngeren Vergangenheit nur zwei Duelle beider Teams: Das Hinspiel gewann die SG auf eigenem Platz mit 5:2, im Pokal der Saison 2016/2017 konnte die SG in Schwarzenbach knapp mit 3:2 gewinnen.
die User auf SCB-Online sind sich einig: 26% der User tippen auf einen SG-Auswärtssieg, 12% setzen auf den SVS und 52% tippen auf ein Remis.





 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 28. November 2019

Aufrufe:
314
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Quick-Messages, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 


Quick Messaging:
Hier gibt es die neuste Quick Message auf SCB-Online
TitelVL: Trainerrücktritt in Rohrbach
Datum28.09.2019 um 09:06 Uhr
KategorieNews
AutorJürgen Weber
Infos

  


Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar


 
 designed by matz1n9er © 10/03